Blog-Feed

Öffentliche Gemeinderatsitzung vom 18. Mai. 2020

Nachdem die konstituierende Sitzung der letzten Woche noch ein paar Nachwehen zeigte, über die ich mich zunächst noch ausschwiegen möchte, war ich gespannt, was bei der ersten "Arbeitssitzung" des neu zusammengesetzten Gemeinderates nun kommen werde. Die Tagesordnung selbst scheint unspektakulär, aber das war auch schon bei der konstituierenden Sitzung so.

Öffentliche Ferienausschusssitzung vom 27. April. 2020

Nachdem in der Gemeinderatsitzung vom 30. März 2020 die Einrichtung eines Ferienausschusses beschlossen wurde, tagte dieser zum ersten Mal. Für die Zuhörer:innen war es verpflichtend eine Alltagsmaske zu tragen. Meine Highlights aus der Sitzung waren "Linnerberg Ost" (überrschend) und der Entwurf zur neuen Beitrags-und Gebührensatzung zur Abwasserbeseitigung.

Obwohl offene Stellen der Gemeinde Karlskron in den sozialen Medien beworben werden, fehlt ein entsprechender Hinweis auf der offiziellen Internetpräsenz von Karlskron; die zugehörige Seite im Netz ist leer.

Corona - ein Virus, das unseren Alltag schnell und tief greifend veränderte. Auch wenn wir uns mit dem ein oder anderen Umstand bereits arrangiert haben, so bleibt doch die Frage nach zuverlässigen und aktuellen Informationen. Ich habe hier ein paar - hoffentlich nützliche - Quellen zusammengestellt, die für den Gemeindebereich Karlskron interessant sein können.

Öffentliche Gemeinderatssitzung vom 30. März. 2020

Diese Karlskroner Gemeinderatsitzung fand nicht, wie üblich, im Sitzungssaal des Rathauses, sondern im Bürgerhaus Pobenhausen statt. Wenn ich mir die veranlassten Ausgangsbeschränkungen und die zulässigen Ausnahmen durchlesen, so muss ich feststellen, dass ich zur Teilnahme an der Sitzung als Zuhörer, mein Zuhause nicht verlassen darf. Ein Blick auf die offizielle Internetseite der Gemeinde Karlskron bot mir auch keine Möglichkeit einer virtuellen Teilnahme. So muss ich mich aktuell auf die Kommentierung der Tagesordnung beschränken.

Gerne teile ich hier das Angebot der Karlskroner Weibsn und des Burschenverein Karlskron. Wenn ihr also im Gemeindebereich wohnt und in Zeiten von Corona Unterstützung beim Einkauf benötigt, meldet Euch per WhatsApp oder SMS unter 0152/51706990 Gerne weitersagen, weil "sharing is caring".Bleibt gesund und Händewaschen nicht vergessen.

Wahlbrief abgegeben

Sonntagswetter ausgenutzt: #Wahlbrief bei der Gemeindeverwaltung eingeworfen. Nicht vergessen: Am Sonntag, den 15. März ist in #Bayern wieder #Wahl ! Für wen auch immer ihr euch bei der #Kommunalwahl2020Bayern entscheidet: #GehWählen, es soll unsere Demokratie bleiben.

Öffentliches WLAN: Wer braucht sowas?

Die Überschrift mag nach Clickbait klingen, wären nicht exakt diese Worte im Karlskroner Gemeinderat so gefallen. Die CLK – Fraktion forderte bereits seit Mai 2016 die Errichtung eines öffentlichen WLAN Hotspots in Karlskron. Dieser Antrag mag für technikaffine Menschen ein durchaus angebrachter Vorschlag sein. Obwohl ich diesen Antrag grundsätzlich unterstütze, hätte ich da noch ein paar Fragen. Die Frage jedoch, die mir bestenfalls als Allerletztes in den Sinn kommen würde, stellten zahlreich anwesende digitale Kleingeistgemeinderäte als einzige Frage: “Wer braucht sowas?“

FTTC – Investition in die Vergangenheit

Meine Gemeinde bekommt schnelles Internet! Sie hat sich am bayerischen Förderprogramm beteiligt. Das sollte für mich eigentlich ein Grund zum Feiern sein. Dennoch blicke ich sorgenvoll in die Zukunft. Den Zuschlag hat die Deutsche Telekom erhalten. Sie setzt auf Glasfaser bis zu den Verteilern und die letzte Meile in Kupfer. Für diesen Ausbau fließen Steuergelder aus dem bayerischen Förderprogramm und Steuergelder aus dem Gemeindesäckel zum Magentariesen. In meinen Augen ist das eine Investition in die Vergangenheit.

Eine WordPress.com-Website.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: