Öffentliche Gemeinderatsitzung vom 18. Mai. 2020

Nachdem die konstituierende Sitzung der letzten Woche noch ein paar Nachwehen zeigte, über die ich mich zunächst noch ausschwiegen möchte, war ich gespannt, was bei der ersten "Arbeitssitzung" des neu zusammengesetzten Gemeinderates nun kommen werde. Die Tagesordnung selbst scheint unspektakulär, aber das war auch schon bei der konstituierenden Sitzung so.

Öffentliche Gemeinderatssitzung vom 30. März. 2020

Diese Karlskroner Gemeinderatsitzung fand nicht, wie üblich, im Sitzungssaal des Rathauses, sondern im Bürgerhaus Pobenhausen statt. Wenn ich mir die veranlassten Ausgangsbeschränkungen und die zulässigen Ausnahmen durchlesen, so muss ich feststellen, dass ich zur Teilnahme an der Sitzung als Zuhörer, mein Zuhause nicht verlassen darf. Ein Blick auf die offizielle Internetseite der Gemeinde Karlskron bot mir auch keine Möglichkeit einer virtuellen Teilnahme. So muss ich mich aktuell auf die Kommentierung der Tagesordnung beschränken.

Öffentliches WLAN: Wer braucht sowas?

Die Überschrift mag nach Clickbait klingen, wären nicht exakt diese Worte im Karlskroner Gemeinderat so gefallen. Die CLK – Fraktion forderte bereits seit Mai 2016 die Errichtung eines öffentlichen WLAN Hotspots in Karlskron. Dieser Antrag mag für technikaffine Menschen ein durchaus angebrachter Vorschlag sein. Obwohl ich diesen Antrag grundsätzlich unterstütze, hätte ich da noch ein paar Fragen. Die Frage jedoch, die mir bestenfalls als Allerletztes in den Sinn kommen würde, stellten zahlreich anwesende digitale Kleingeistgemeinderäte als einzige Frage: “Wer braucht sowas?“

Eine WordPress.com-Website.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: